Windows 10 Version 1703 und RoamingProfiles funktioniert nicht

Wir haben in unserer Schule auf Windows 10 Version 1703 umgestellt. Die Userprofile werden mit Roaming-Profiles zur Verfügung gestellt, wobei das Profil auf einem Server per DFS-Verknüpfung abgespeichert wird.

Leider funktionieren auf diese Art und Weise die Apps nicht mehr, z.B. können Bilder mit der App Fotos nicht geöffnet werden. Bei weiteren Versuchen ist mir aufgefallen, dass bei einem lokal gespeicherten Profil die Apps wieder laufen.

Lösung des Problems: Ändere ich Laufwerkverknüpfung in der GPO in einen Pfad nach Typ \\servername\Freigabe\%username%, so funktionieren die Apps wieder.

Nachtrag:

Es gibt noch eine GPO Einstellung Namens „Bereitstellungsvorgänge in speziellen Profilen zulassen. Sie befindet sich in den Computerrichtlinie/Administrative Vorlagen…/Windows-Kompenenten/Bereitstellung von App-Paketen. Ohne diese Starten die Windows-Apps immer noch nicht: